Gesprächsgruppentherapie

In den Kleingruppen sitzen Sie mit 6-9 Patienten, in den Großgruppen mit 10-20 Patienten im Kreis zusammen. Geleitet werden Gruppentherapien von ein oder zwei TherapeutInnen. Die Gesprächsgruppentherapien werden nach verschiedenen Konzepten – meist entsprechend dem Therapieschwerpunkt-verfahren – durchgeführt. Zusätzlich bieten manche Kliniken auch störungsspezifische Gruppen an, in denen Patienten mit der gleichen Hauptdiagnose gemeinsam behandelt werden. Es gibt thematisch offene Gruppen oder Gruppen mit einer konkreten Therapiezielausrichtung wie zum Beispiel Selbstsicherheitstraining.