Zurück

Vitos Klinik für Psychosomatik Weilmünster

Klinik für Psychosomatik am Allgemeinkrankenhaus

Klinik für Erwachsene

Schwerpunkttherapieverfahren
integratives Konzept


35 vollstationäre Betten
3 teilstationäre Betten
Weilstraße 10
35789 Weilmünster
Webseite der Klinik aufrufen Telefon für Einweiser:
0800 84 86 700
Telefon für Patienten:
0800 84 86 700
E-Mail schreiben
Mögliche Kostenträger
Gesetzliche KV, Private KV, Beihilfe und private KV, Selbstzahler

Abrechnungsbesonderheiten
keine

Beschreibung

"Eine psychosomatische Behandlung kann eine Chance sein, um wiederLebensqualität zu erreichen."
(Dr. med. Doris Ch. Klinger, Klinikdirektorin)

Die Vitos Klinik für Psychosomatik Weilmünster hilft Menschen mit psychischen und psychosomatischen Beschwerden sowie körperlichen Symptomen, bei denen keine körperliche Erkrankung vorliegt, wie zum Beispiel bei stressinduzierten Schmerzen. Genauso bei Erkrankungen wie Hypertonie (Bluthochdruck), Diabetes mellitus („Zuckerkrankheit“) und Hyperlipidämien (erhöhte Blutfette), die auch stressassoziiert sein können.

Dazu werden die Zusammenhänge zwischen körperlichen und seelischen Vorgängen betrachtet. Der Mensch wird als „Gesamtmodell“ gesehen, mit der Summe seiner Erfahrungen und bio-psycho-sozialer Prägung. Die Klinik behandelt nach wissenschaftlichen, evidenzbasierten Konzepten und leitliniengemäß. Der Ansatz ist therapieschulenübergreifend und neurobiologisch orientiert in einem bio-psycho-sozialen Behandlungskontext.

Unsere Klinik liegt inmitten eines denkmalgeschützten Klinikareals in einer großzügigen Parkanlage mit altem Baumbestand. Hier finden Sie gesunde Luft, Ruhe und Natur. In der medialen Abgeschiedenheit gibt es die Möglichkeit der Selbstbesinnung und des Rückzugs. Dennoch ist das Rhein-Main-Gebiet nicht weit und Großstädte sind schnell zu erreichen.


besondere Angebote der Klinik
Behandlungsschwerpunkte: → Psychokardiologie → Stressfolgeerkrankungen → Chronische Schmerzerkrankungen → Burn-out → Psychodiabetologie Das Team Jeder Patient wird im Rahmen eines auf ihn abgestimmten Therapieplanes von einem multiprofessionellen Team behandelt. Die Therapiedauer richtet sich nach der Diagnose und Schwere der Krankheit und beträgt ca. vier Folgende Therapien können indiziert sein: Einzelpsychotherapie Gruppenpsychotherapie Bewegungs- und Sporttherapie (z. B. Nordic walking) Entspannungsverfahren, Biofeedbacktherapie, therapeutisches Boxen, Sozialdienst, ärztlich-medizinische Behandlung, regelmäßige Arztvisiten, gegebenfalls medikamentöse Behandlung, Musik- und Gestaltungstherapie, Ergotherapie – z. B. Cogpack

Behandlungsschwerpunkte

Burnout, Erschöpfungsreaktionen
Depression
psychisch bedingte körperliche Symptome - Somatisierungsstörungen
Körperliche Krankheiten, psychisch beeinflusst z.B. Tinnitus, Hypertonie

Therapieverfahren

Körpertherapie
Biofeedbacktherapie
Kreativtherapie
Musik- und Gestaltungstherapie
Physiotherapie
Bewegungs- und Sporttherapie (z. B. Nordic walking) therapeutisches Boxen Ergotherapie – z. B. Cogpack